Spagyrik und die Alchemie der Seele

Heilkunde nach Paracelsus – altes Wissen im zeitgemäßen naturheilkundlichen Einsatz mit HP Olaf Rippe, Cornelia Sichelschmidt & Helga Thun-Hohenstein    

Übersicht

PRAXISSEMINAR

Als Refresher und für Quereinsteiger

Modul 2 – Wie beeinflussen Fühlen und Denken Ihre Gesundheit

mit HP Cornelia Schichelschmidt & Helga Thun-Hohenstein

25.03.2022 & 26.03.2022 9:00 – 17:00 Uhr  

Modul 3 – Zusammenführung von Natur, Mystik und Magie – Pflanzenportraits und ihre therapeutische Anwendung

mit HP Cornelia Schichelschmidt & Helga Thun-Hohenstein & Ulrike Köstler

29.04.2022 & 30.04.2022 9:00 – 17:00 Uhr  

 

Kosten: € 400,- / € 360,- für Förderer des FORUM VIA SANITAS*
*Loggen Sie sich bei der Anmeldung mit Ihren Zugangsdaten ein und buchen Sie zum rabattierten Betrag. Sie möchten Förderer werden? Klicken Sie hier.

Info: Modul 1 hat bereits im November 2020 stattgefunden. Keine Aufzeichnung vorhanden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

PRAXISSEMINAR

Spagyrik und die Alchemie der Seele

Einer der ersten bedeutenden Ganzheitsmediziner war Paracelsus, der in unseren Breiten (Schweiz, Deutschland, Österreich) wirkte und in seinen umfangreichen Werken traditionelles Heilwissen zu ganzheitlichen Konzepten zusammenfasste, die auch heute noch ungebrochene Gültigkeit haben. Paracelsus stellte den ganzen Menschen in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen und definierte darüber hinaus auch den Zusammenhang von Mikrokosmos (Mensch) und Makrokosmos (Umwelt).

Heilkunde nach Paracelsus – warum?

Der heutige Einsatz der TEM profitiert vom Wissen einer langen Tradition von Heilkundigen, die ihre Patienten mit gutem Erfolg behandelten und immer den Menschen als „Ganzes“ wahrgenommen haben.

So wie wir Worte benutzen, um uns verständlich zu machen, so spricht unsere Seele über Empfindungen, Gefühle und innere Bilder zu und mit uns. Leider verstehen wir die Sprache unserer Seele oft selbst nicht. Das Schulen des Empfindens und des Aufbereitens ist eine der wichtigsten Aufgaben, um Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Ziel dieser Fortbildung ist es, das Wissen um die Grundsätze unserer europäischen Heiltraditionen zu ergründen, zu vertiefen und deren Relevanz für zeitgemäße Therapiekonzepte aufzuzeigen um eine erfolgreiche Anwendung in der modernen Naturheilpraxis zu ermöglichen. Diese Seminarreihe ist eine Einladung zum Wahrnehmen und Schulen der Sinne, um die wahre Magie des eigenen Lebens und auch das Ihres Klienten zu erkennen durch Information über:

  • Paracelsus-Wissen für die tägliche Praxis
  • Erforschen der eigenen Persönlichkeit
  • Erforschen unbeachteter Sinnesorgane
  • Die Magie des Alltag erkennen lernen
  • Mit Heilpflanzen über das Körper-, Seele-, Geistprinzip arbeiten
  • Besonderheiten der spagyrischen Herstellung

Helga Thun-Hohenstein

Phytotherapeutin, Expertin für spagyrische Herstellung

HP Cornelia Sichelschmidt

Heilpraktikerin, Schwerpunkt: Hermetik, Spagyrik, Homöopathie, Psycho-Physiognomie.

Datum

Beginn:

25. März 2022

Ende:

30. April 2022

Veranstaltungskategorie:

Preise

Regulär:

EUR 400 ,-

Förderer*:

EUR 360 ,-

*Förderer des FORUM VIA SANITAS werden und ermäßigt teilnehmen

Veranstaltungsort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

VITALZENTRUM Grödig

Straße:

Via Sanitas 1

Ort:

Grödig/Salzburg,

Salzburg

Land:

Österreich

Telefon:

Fragen und Wünsche

Haben Sie Fragen oder Wünsche zur Veranstaltung?
Wir beraten Sie gerne!

Veranstaltungs-Hotline: +43 (0) 6246 21133
Mo – Do 8.00 – 17.00 Uhr
Fr 8.00 – 13.00 Uhr

E-Mail: office@forumviasanitas.org

Hotelempfehlung

Sie suchen eine Unterkunft?
Hier finden Sie Nächtigungsmöglichkeiten in der Nähe.